Externe Netzteile und Ladegeräte

Bequemes und zukunftssicheres Ladegerät mit Power Delivery 2.0 und USB Typ C Stecker. Mit dem leistungsstarken USB-Ladegerät der APD-Serie werden alle kompatiblen Geräte mit USB-C-Anschluss schnell und sicher mit Energie versorgt

USB Power Delivery ist ein neuer universeller Multispannungs-Ladestandard, der über eine USB Typ-C-Verbindung die Ausgangsleistung dynamisch ermittelt, um viele kompatible Geräte sicher und effizient aufzuladen. Nur mit einem Ladegerät können Sie fast alle USB-C-Geräte aufladen.

Notebook mit USB-C-Ladekabel und -buchse
Notebook mit USB-C-Ladekabel und -buchse

USB Typ C. Die neueste Kombination aus USB-Stecker und -Buchse nimmt an Fahrt auf. Dank kompakter Abmessungen, Verdrehsicherheit, hoher Übertragungsrate und Strombelastbarkeit soll USB-C die altbekannten Anschlüsse und Stecker aus den 90er Jahren ablösen. Was das für Anwender bedeutet und wie es mit Netzteilen und Ladegeräten mit USB-Anschluss weitergeht, zeigen wir in diesem Artikel.

Von außen betrachtet sind die neuen Stecker und Buchsen ungefähr gleich groß wie die bekannten Micro-USB-Anschlüsse (auch als Micro-B bezeichnet). Eine USB-Buchse nach Typ-C misst gerade einmal 8,4 mm mal 2,6 mm und passt damit in kleinste tragbare Geräte. Wenn beide Geräte, die miteinander verbunden werden sollen, mit Typ-C-Buchsen ausgestattet sind, entfällt auch der große rechteckige Stecker an einem Ende des Kabels. Es spielt dann keine Rolle mehr, welches Ende des Kabels in den Laptop oder ins Smartphone gehört. Auch der Stecker selbst ist verdrehsicher, kann also beidseitig eingesteckt werden.

Ladegeräte ATS-Serie
Ladegeräte ATS-Serie

Ab dem Sommer 2015 wird ein Großteil der Netzteile der Serien ATS und STD auf Nachfolgemodelle umgestellt. Diese Veränderung wurde notwendig, um die neuen Effizienzwerte der Richtlinie DoE 2016 für den amerikanischen Markt einzuhalten (auch als Level VI bezeichnet).

Die Richtlinie des amerikanischen Energieministeriums (Department of Energy, DoE) stellt höhere Anforderungen an die Energieeffizienz von externen Netzteilen und Ladegeräten. Verluste im Leerlauf- oder Standby-Betrieb der Netzteile werden weiter vermindert. Die neuen Vorgaben sind für alle entsprechenden Geräte einzuhalten, die ab dem 11. Februar 2016 auf den US-amerikanischen Markt in Verkehr gebracht werden.

EAS-Zeichen
EAS-Zeichen

Im Jahr 2011 gründeten die Regierungen Russlands, Weißrusslands (Belarus) und Kasachstans eine Zollunion, die einen gemeinsamen Binnenmarkt zwischen diesen Ländern schafft. 2012 folgte die Einrichtung der Eurasischen Wirtschaftskommission, die den gemeinsamen Wirtschaftsraum und die Zollunion reguliert.

Produktfoto der SYS 1000-Serie

In der Leistungsklasse der 3-Watt-Steckernetzteile sind die Modelle der Baureihe SYS 1000 ab Lager verfügbar. Die Netzteile sind standardmäßig eingangsseitig mit Eurostecker (CEE 7/16) ausgestattet. Erhältlich in den Spannungen 5 Volt, 9 Volt und 12 Volt sowie den aktuellen Zulassungen und Kennzeichnungen für europaweiten Einsatz.