Normen & Zertifizierungen

Flagge der Europäischen Union

Die neue RoHS-Richtlinie ist am 1. Juli 2011 im Amtsblatt der EU verkündet worden. Mit der neuen „Richtlinie 2011/65/EU vom 8. Juni 2011 zur Beschränkung der Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe in Elektro- und Elektronikgeräten“ wird die bisherige Richtlinie 2002/95/EG ersetzt. Bis zum 2. Januar 2013 muss diese Verordnung in nationales Recht der EU-Mitgliedstaaten umgesetzt werden.

Die wichtigsten Änderungen sind wie folgt:

Artikel 2: Geltungsbereich

Die Ausnahme der im Anhang I gelisteten Gerätekategorien Nr. 8 "Medizinische Geräte" und Nr. 9 "Überwachungs- und Kontrollinstrumente einschließlich Überwachungs- und Kontrollinstrumente in der Industrie" zur WEEE-Richtlinie wurde aufgehoben und es gibt zusätzlich eine Erweiterung der Gerätekategorie Nr. 11 "Sonstige Elektro- und Elektronikgeräte, die keiner der bereits genannten Kategorien zuzuordnen sind". Somit gilt die neue RoHS-Verordnung nun für alle Elektro- und Elektronikgeräte im Sinne der Begriffsbestimmungen in Artikel 3. Ausgenommen sind nur noch Elektro- und Elektronikgeräte, wenn sie ausdrücklich in Artikel 2, Abs. 4 genannt werden.

Insbesondere folgende Geräte fallen aufgrund von Absatz 4 nicht unter die neue RoHS-Richtlinie (vgl. nachfolgende Begriffserläuterungen):

Layoutvorlage für das CE-Kennzeichen

Am 30. September 2011 veröffentlichte die Europäische Kommission im Amtsblatt 2011/C 288/01 ein neues Verzeichnis der harmonisierten Normen zur Richtlinie 2004/108/EG über die elektromagnetische Verträglichkeit. Darin werden für verschiedene Normen die Daten genannt, an denen die Konformitätsvermutung endet.

Für Netzteile und Stromversorgungen sind unter anderem die Angaben zu den folgenden Normen von Interesse:

Flagge der Europäischen Union

Das Europäische Parlament hat am 1. Juli 2011 die Neufassung der Richtlinie zur Beschränkung der Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe in Elektro- und Elektronikgeräten (RoHS) im Amtsblatt der EU veröffentlicht. Die Liste der betroffenen Stoffe wurde nicht verändert, allerdings fallen in den Anwendungsbereich der neuen Richtlinie nun alle Elektro- und Elektronikgeräte.

Layoutvorlage für das CE-Kennzeichen

Die Europäische Kommission hat am 11. November 2010 im Amtsblatt eine aktualisierte Liste der harmonisierten Normen veröffentlicht, bei denen Konformitätsvermutung im Sinne der Richtlinie 2004/108/EG (Elektromagnetische Verträglichkeit) gegeben ist. Darin werden nicht nur die Normen aufgelistet, für die die Konformitätsvermutung gegenwärtig gegeben ist, sondern auch die, die bereits abgelaufen sind, bzw. in den nächsten Jahren ablaufen werden.