Notebook mit USB-C-Ladekabel und -buchse
Notebook mit USB-C-Ladekabel und -buchse

USB Typ C. Die neueste Kombination aus USB-Stecker und -Buchse nimmt an Fahrt auf. Dank kompakter Abmessungen, Verdrehsicherheit, hoher Übertragungsrate und Strombelastbarkeit soll USB-C die altbekannten Anschlüsse und Stecker aus den 90er Jahren ablösen. Was das für Anwender bedeutet und wie es mit Netzteilen und Ladegeräten mit USB-Anschluss weitergeht, zeigen wir in diesem Artikel.

Von außen betrachtet sind die neuen Stecker und Buchsen ungefähr gleich groß wie die bekannten Micro-USB-Anschlüsse (auch als Micro-B bezeichnet). Eine USB-Buchse nach Typ-C misst gerade einmal 8,4 mm mal 2,6 mm und passt damit in kleinste tragbare Geräte. Wenn beide Geräte, die miteinander verbunden werden sollen, mit Typ-C-Buchsen ausgestattet sind, entfällt auch der große rechteckige Stecker an einem Ende des Kabels. Es spielt dann keine Rolle mehr, welches Ende des Kabels in den Laptop oder ins Smartphone gehört. Auch der Stecker selbst ist verdrehsicher, kann also beidseitig eingesteckt werden.

Ladegeräte ATS-Serie
Ladegeräte ATS-Serie

Ab dem Sommer 2015 wird ein Großteil der Netzteile der Serien ATS und STD auf Nachfolgemodelle umgestellt. Diese Veränderung wurde notwendig, um die neuen Effizienzwerte der Richtlinie DoE 2016 für den amerikanischen Markt einzuhalten (auch als Level VI bezeichnet).

Die Richtlinie des amerikanischen Energieministeriums (Department of Energy, DoE) stellt höhere Anforderungen an die Energieeffizienz von externen Netzteilen und Ladegeräten. Verluste im Leerlauf- oder Standby-Betrieb der Netzteile werden weiter vermindert. Die neuen Vorgaben sind für alle entsprechenden Geräte einzuhalten, die ab dem 11. Februar 2016 auf den US-amerikanischen Markt in Verkehr gebracht werden.

Am 17. April 2015 ist im Amtsblatt der Europäischen Union (C 125) ein neues Normenverzeichnis der harmonisierten Normen zur Niederspannungsrichtlinie 2006/95/EG erschienen.

Dieses Verzeichnis ersetzt die bisher erschienenen Verzeichnisse. In dieser Ausgabe wurden 72 neue Normen bzw. Änderungen von Normen veröffentlicht, 122 Normen sind entfallen.

Produktspektrum Daitron
Produktspektrum Daitron

Ultra-Low-Noise-Primärschaltregler von Daitron sind neu in unserem Lieferprogramm. Die besonderen Merkmale dieser Geräte sind die sehr geringen Ripple-und-Noise-Werte sowie weit unter den Grenzwerten liegende leitungsgebundene Störungen und Störabstrahlungen.

Das Produktspektrum dieser Netzteile reicht von 30 Watt bis 300 Watt mit Ausgangsspannungen zwischen 5 Volt und 48 V. Die sehr geringen Ripple-und-Noise-Werte liegen zwischen 2 mV p-p und 10 mV p-p.

Produktfoto SYL-1223-Serie
Produktfoto SYL-1223-Serie

Sunny hat neue LED-Treiber mit 40 Watt und 65 Watt im Programm. Die neuen Serien mit den Bezeichnungen SYL 1183 und SYL 1223 sind für LED- und andere Beleuchtungsanwendungen konzipiert. Sie tragen das MM-Zeichen und sind für den Gebrauch und Einbau in Möbel und andere normal entflammbare Umgebungen geeignet.

Bei beiden Serien handelt es sich um Tischnetzteile mit C8-Anschlussbuchse für ein Netzkabel. Die Geräte der SYL-1183-Serie verwenden das gleiche Gehäuse wie die Schwestermodellreihe SYS 1183