Die neuen Netzteile der SPE-Serie von SUNPOWER erfüllen schon jetzt die Anforderungen der Sicherheitsnorm EN 62368-1 und eignen sich speziell für Audio/Video- sowie informations- und kommunikationstechnische Anwendungen. Dehner vertreibt die Netzteile von Sunpower exklusiv in Deutschland und Österreich.

Die Norm IEC/EN 62368-1 fasst die bisherigen Sicherheitsnormen für IT-Anwendungen (IEC/EN 60950-1) und für Audio-/Video-Anwendungen (IEC/EN 60065) zusammen. Die neue Norm behandelt Sicherheitsaspekte sowohl für IT- und Telekommunikationsanwendungen als auch für Audio- und Videoapplikationen.

Mit der SPE-Serie weitet Sunpower sein Portfolio für den Bedarf der Musik-, Film- und Werbebranche und von Aufnahmestudios, Musikproduzenten und Künstlern aus. Weitere Einsatzgebiete sind Anwendungen zur Beschallung von Arenen, Messehallen und Großveranstaltungen, elektronische Geräte zur Content-Erstellung und Consumer Electronics.

Durch die Zulassung nach der ab dem 21. Juni 2019 anzuwendenden Norm EN 62368-1 können Entwickler die Netzteile der SPE-Serie für Anwendungen verschiedenster Art zukunftssicher einplanen. Die niedrige Bauform von nur 30 bzw. 40,6 mm macht sie auch für 1U-Racks geeignet.

Merkmale der Netzteile von Sunpower im Überblick

Durch moderne Schaltungen erreichen die Netzteile der SPE-Serie einen hohen Wirkungsgrad von bis zu 90,5 Prozent und sind in Umgebungstemperaturen zwischen -30 °C und +70 °C zuverlässig einsetzbar (Leistungsrücknahme ab 45°C/50°C).

Die 150W- und 200W-Modelle kommen ohne Lüfter aus, wodurch ein besonders geräusch- und vibrationsarmer Betrieb gewährleistet wird. Alle verfügbaren Ausgangsspannungen sind in einem Bereich von ±10 % einstellbar.

Für den internationalen Einsatz sind die Schaltnetzteile mit einem Weitbereichseingang von 88 V bis 264 V AC ausgerüstet. Zudem arbeiten die Netzgeräte auch im für Videoanwendungen wichtigen Eingangsbereich von 124 V bis 375 V DC.

Prüfzertifikate über die Einhaltung der Sicherheitsnormenreihen 62368-1 und 60950-1 sowie der elektromagnetischen Verträglichkeit und Immunität liegen für alle wichtigen Märkte vor (EU, USA/Kanada, CB-Scheme als Grundlage für weitere Zertifizierungen).

Weitere Merkmale der Netzgeräte sind die aktive PFC, Übertemperaturschutz mit automatischem Wiederanlauf und die Verfügbarkeit von Remote On/Off und Remote Sense (bei 150 W und 500 W).